Unterwegs mit Lei und Enyalu

Willkommen bei Brettliebe
Freitag, Dezember 09 2016 @ 12:54 CET

Artikel an einen Freund schicken Druckfähige Version anzeigen

Entdecke Surfspots mit Lei und Enyalu

Aktuelles

Sei eingeladen mit uns auf Entdeckungsreise zu gehen. Wir, das sind 2 Windsurfer, 1 Mal männlich und 1 Mal weiblich, die sich gefunden haben bzw. ihre Surfleidenschaft gemeinsam weiterentwickeln. Ja, diese Kombination wird oft gesucht oder auch bewusst vermieden, funktioniert bei uns aber seit längerem. Unter anderem auch deshalb, weil wir bislang ein ähnliches Leistungsniveau haben.

Bei den Revier-Vorlieben liegen wir daher noch gleichauf. Unsere Risikobereitschaft ist jeweils gering bzw. dem Können angemessen, daher suchen wir ausschließlich für uns geeignete Spots auf, im Idealfall mit angeschlossenem Surfcenter. Die nächste Herausforderung für uns sind die Fußschlaufen und der Wasserstart. Beim Gleiten hat Lei eine Finnenlänge Vorsprung, da ich noch zu viel Respekt davor habe abzuheben.

Im Juni 2011 haben wir in Fehmarn spontan zugeschlagen und uns mit den ersten eigenen Brettern eingedeckt. Ich habe mir auch gleich ein komplettes Rigg mit einem alten 4.5er ART Segel zusammenstellen lassen. Anfang 2012 zog Lei nach und besorgte sich ein 7.0er Pilot von Gaastra. Immerhin zweimal konnten wir unser Equipment seither zu Wasser lassen.

Von diesen, logistisch nicht immer einfachen, Erfahrungen möchten wir erzählen. Im ersten richtigen Artikel erwartet Dich eine kleine Zusammenfassung unseres vergangenen Sommerurlaubes, eine nicht durchdachte Route durch 5 Nationen. Desweiteren freuen wir uns über nützliche Hinweise von Dir, liebem Leser, wie man das Reisen mit eigenem Material optimal gestaltet.

Hang loose